Einsatz

Ölspur von Alitzheim bis Heidenfeld

Eine Ölspur durch den südlichen Landkreis verursachte am Samstagvormittag (7. März) ein Heidenfelder Bauunternehmer. Das Baufahrzeug verlor auf seinem Weg von Alitzheim nach Heidenfeld größere und kleinere Mengen an Öl und konnte von der Unterspiesheimer Wehr erst in der Nähe der Heidenfelder Klostermühle gestoppt und auf den Defekt aufmerksam gemacht werden.

Die Heidenfelder Wehr – in Gruppenstärke und mit beiden Fahrzeugen im Einsatz – rückte der Ölspur auf Heidenfelder Gemarkung auf einer Länge von 1,7 km mit Ölbindemittel zu Leibe. Die übrigen Einsatzbereiche des von ca. 9.45 bis 11.45 andauernden Einsatzes wurden von den Wehren aus  Unterspiesheim, Alitzheim, Gernach, Gerolzhofen, Herlheim und Oberspiesheim versorgt.

Bilder vom Einsatz der Heidenfelder Wehr:

[nggallery id=20]

Kommentare geschlossen

Kommentare sind geschlossen. Es ist dir nicht möglich einen Kommentar zu diesem Artikel zu verfassen.